Warum tragen?

Auf der folgenden Seite habe ich stichpunktartig Argumente fürs Tragen gesammelt.

Vorteile für das Baby:

  • Getragene Kinder schreien weniger
  • Das Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird direkt befriedig
  • Der Gleichgewichtssinn des Babys wird geschult
  • Getragene Babys nehmen „auf Augenhöhe“ am Leben mit ihren Eltern teil. Sie sind überall dabei und können die Welt mit einer Vertrauensperson zusammen erkunden
  • Die Anhockspreizhaltung im Tuch oder der ergonomischen Tragehilfe hat positive Auswirkungen auf die Entwicklung der Hüfte
  • Ein Baby ist von Natur aus ein Tragling
  • Wenn das Baby Fieber hat, kann man ihm durch das Tragen helfen die Körpertemperatur zu senken
  • Tragen hilft das Urvertrauen des Kindes zu stärken
  • Babys die getragen werden haben seltener Kopfdeformitäten (Plagiocephalie)
  • Dreimonatskoliken kommen bei getragenen Babys weniger häufig vor

Vorteile für die Eltern:

  • „Tragen ist das Stillen der Männer.“ – Zitat eines lieben Users aus dem Stillen und Tragen Forum
    Speziell Väter können durch das Tragen eine sehr intensive Beziehung zu ihren Kindern aufbauen.
  •  Tragen mit einem Tuch oder einer Tragehilfe ist weniger anstrengend als das Tragen der Babyschale bzw. das Tragen der Babys auf dem Arm.
  • Man kommt überall hin. Die Rolltreppe oder der Einstieg in den Zug stellen keine Hindernisse mehr dar.
  • Auch das Bedürfnis der Eltern nach Nähe wird durch das Tragen im Tuch befriedigt.
  • Ein Tragetuch ist immer schnell zur Hand. Es lässt sich leichter verstauen als ein Kinderwagen.
  • Man hat beide Hände frei um den Haushalt zu machen oder sich um Geschwisterkinder zu kümmern.
  • Für den Beckenboden ist es schonender das Baby in einem Tuch oder einer Trage zu tragen als auf dem Arm.